… nachdem nun jeder ordentliche deutsche Mann einen Kärcher sein Eigen nennt, rüsten nun auch die Frauen auf. Seit es diese Dinger auch in modischen Farben von diversen Herstellern gibt, wird es in der Garage eng. Der Schmutz hat keine Chance mehr, wenigstens nicht am Boden.
Wenn früh am Morgen der Kärcher brummt – ja, ja, ja, jetzt wird wieder in die Hände gespuckt.
Wenn die letzte Fuge der Terrasse entsandet ist und die Schmutzfräse die Kellerasseln und die Schnecken geweckt hat ja da kommt Leben auf. Der horizontale Schmutz ist jetzt gleichmässig in die Vertikale befördert (Hauswand, Fenster und Bekleidung)
Das sonore Brummen des Kärchers hat nun auch die Nachbarn geweckt, die fleissig mit PS strotzenden Rasenmähern, unterstützt vom Klappern der Heckenscheren eine Symphonie der Frühlingslust anstimmen.